Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Deutsch-Französischer Chor Aachen

Les Troubadours d'Aix

SOMMERPAUSE!!

Proben wieder ab Montag, den 22.08.2016!!! 

 


 

 

Probe montags von ca. 19.45 -  21.45 Uhr

 

Amos-Comenius-Schule, Kurbrunnenstr. 6, Aachen-Burtscheid

 


Bitte bei Interesse Probenplan per Mail erfragen!!! (Siehe Kontakt)

Der Deutsch-Französische Chor Aachen (DFC Aachen) – "Les Troubadours d’Aix" wurde im Jahr 2000 am Deutsch-Französischen Kulturinstitut Aachen gegründet und stand seit dem Jahr 2001 unter der Leitung von Josef Hansen, der leider im Jahr 2009 verstarb und eine große Lücke in der Aachener Chorlandschaft hinterließ.

Unter seiner Leitung erarbeitete sich der Chor ein breites Repertoire von deutschen und französischen Werken, das sich von der Renaissance bis hin zu Chansons unserer Zeit spannte. Es umfasste sowohl geistliche als auch weltliche Werke. Ergänzend zu den „Muttersprachen“ Deutsch und Französisch unternahm der Chor auch Ausflüge in andere Sprachen, so z.B. ins Englische, Afrikanische, Italienische und Estnische.

Seit dem Jahr 2006 gehört der DFC Aachen – "Les Troubadours d’Aix" dem "Verband Deutsch-Französischer Chöre" an.

Der erste Deutsch-Französische Chor wurde 1965 durch Bernard Lallement in Berlin gegründet. Auf seine Initiative hin entstanden in den folgenden Jahren in beiden Ländern weitere Deutsch-Französische Chöre, die sich später im "Verband der Deutsch-Französischen Chöre" zusammenschlossen. Dieser Verband hat sich der Förderung von Kunst, Kultur und Völkerverständigung durch die Schaffung und Vertiefung persönlicher Freundschaften zwischen Deutschen, Franzosen und Angehörigen anderer Nationen verschrieben. Dies geschieht zum Einen durch die regelmäßigen Chorproben und die daraus resultierenden Konzertaufführungen. Daneben gibt es intensive Kontakte zu den Partnerchören, mit regelmäßigen Zusammentreffen und gemeinsamen Konzerten in Frankreich, Deutschland und auch über die Ländergrenzen hinaus.

Von 2009 bis 2014 hat der Chor unter der Leitung des kolumbianischen Pianisten Luis Castellanos sein Repertoire auch um spanischsprachige Werke erweitert.

Seit September 2014 steht der Chor unter der Leitung von Heinrich Bentemann.